JasKast.de – Buchhaltungs- und Büro-Service

Reisekosten

Zweifelsfragen bei Reisekosten

Durch ein zusätzliches Schreiben hat die Finanzverwaltung bestehende Zweifelsfragen zum neuen Reisekostenrecht behandelt. Hier wird zur Kürzung des Verpflegungsmehraufwandes Stellung genommen und  u. a. festgestellt, dass Mahlzeiten im Flugzeug, Schiff oder Bahn wirkliche Mahlzeiten sein müssen. Handelt es sich nur um einen Snack, wird keine Kürzung vorgenommen. Auch bei Kaffee und Kuchen ist eine Kürzung des Verpflegungsmehraufwandes nicht vorgesehen. Maßgebend für die Beurteilung ist auch die Tageszeit, bei der das Essen erfolgt ist. Knabbereien, Chips, Gummibärchen führen nie zur Kürzung des Verpflegungsmehraufwandes, selbst wenn diese zur Mittagszeit z. B. verzehrt wurden.Die Finanzverwaltung hat mit ihrem Schreiben vom 21.05.2015 zum Leistungsort bei Kongressen und ähnlichen Veranstaltungen Stellung genommen. Werden Flächen für die Veranstaltung und weitere Dienstleistungen zur Verfügung gestellt, ist der Leistungsort nach der Grundregel zu bestimmen, da eine einheitliche Veranstaltungsleistung anzunehmen ist. Der Leistungsort liegt damit bei einem Unternehmer als Auftraggeber beim Leistungsempfänger. Werden nur Standflächen überlassen, liegt eine Grundstücksleistung vor. Der Ort richtet sich in solchen  Fällen ausschließlich nach der Gelegenheit des betreffenden Grundstückes. Für Übernachtung und Verpflegung ist eine gesonderte Beurteilung zu treffen.

(Quelle: b.b.h.)